Sie sind hier: Startseite Bibliothek Bestand und Recherche

Bestand und Recherche

 
bib
 

Der Bibliotheksbestand

Die Bibliothek der Abteilung für Geschichte der Frühen Neuzeit und Rheinische Landesgeschichte ist mit rund 100.000 Titeln die größte Spezialbibliothek für Rhenania. Thematisch umfasst sie in erster Linie die Gebiete der Rheinischen Landesgeschichte, Sprachforschung und Volkskunde. Darüber hinaus beherbergt die Bibliothek Standardwerke wie Lexika, Bibliographien und Handbücher aus der allgemeinen Geschichte und Germanistik. Die Bestände der fusionierten Abteilung für Geschichte der Frühen Neuzeit befinden sich nach wie vor in der Bibliothek des Historischen Seminars in der Konviktstraße 11.

Ein Kernstück der Bibliothek stellt der umfangreiche Bestand von rund 270 laufenden Zeitschriften dar. Der überwiegende Teil davon wird im Schriftentausch mit den Rheinischen Vierteljahrsblättern, der hauseigenen wissenschaftlichen Zeitschrift erworben.

Der geographische Schwerpunkt der Bibliothek liegt auf dem Gebiet der früheren Preußischen Rheinprovinz. Daneben existieren Sonderbereiche für die BeNeLux-Region, das Elsass, Lothringen und Nordfrankreich. In jüngerer Zeit hinzugekommen ist ferner ein Teilbestand zur Osteuropäischen Landesgeschichte.

Die Bibliothek verfügt zudem über eine umfangreiche Sammlung (historischer) Karten.

 

Recherche

Der Bibliotheksbestand ist über bonnus, das Suchportal der Universität Bonn, recherchierbar. Für einen kleineren Teilbestand der Monographien aus dem Bereich der Geschichte der Beneluxländer, Lothringens und des Elsass sowie eines Teilbereichs der Zeitschriftensammlung empfehlen wir Ihnen die Recherche in unseren Zettelkatalogen vor Ort (in Raum 1.002).

Ein öffentlich zugänglicher Bibliothekscomputer mit Zugang zu allen Online-Recherche-Katalogen steht ebenfalls im Raum 1.002 zur Verfügung. In allen öffentlich zugänglichen Bereichen der Bibliothek können Sie sich in das WLAN der Universität Bonn einloggen.

 

Artikelaktionen