Sie sind hier: Startseite Verein für geschichtliche Landeskunde der Rheinlande Der Verein stellt sich vor

Der Verein stellt sich vor


 

Seit dem Jahr 1925 fördert der Verein für geschichtliche Landeskunde den intensiven Austausch zwischen landeskundlich Interessierten und der Abteilung für Rheinische Landesgeschichte (ehem. Institut für geschichtliche Landeskunde der Rheinlande) der Universität Bonn. In Zukunft wird diese Kooperation mit der jetztigen Abteilung für Geschichte der Frühen Neuzeit und Rheinische Landesgeschichte fortgesetzt. Gerade für Studierende und jüngere Historikerinnen und Historikern bietet die Mitgliedschaft vielfältige Möglichkeiten, erste berufliche Kontakte zu knüpfen. Der Verein zählt zur Zeit rund 850 Mitglieder aus ganz Deutschland und anderen Ländern.

Die Mitglieder des Vereins erhalten die von der Abteilung für Geschichte der Frühen Neuzeit und Rheinische Landesgeschichte herausgegebenen Rheinischen Vierteljahrsblätter. Jährlich findet die Jahreshauptversammlung und eine Jahresexkursion - traditionell am Wochenende nach Pfingsten - statt. Ziele der Exkursionen sind kulturgeschichtlich reizvolle Orte - abwechselnd im Norden und Süden der ehemaligen preußischen Rheinprovinz -, die durch Besichtigungen und begleitende Vorträge vorgestellt werden. Darüber hinaus veranstaltet die Abteilung für Geschichte der Frühen Neuzeit und Rheinische Landesgeschichte jedes Jahr im Herbst eine mehrtägige Fachtagung in Bonn, auf der in Vorträgen und Diskussionen ausgewählte Forschungsprobleme der Landesgeschichte behandelt werden.

Zu allen Veranstaltungen erhalten die Mitglieder des Vereins eine persönliche Einladung.

 

Termine des Vereins

  • Exkursion am 17. Juni 2017 zur Burg Volgelsang. Die Einladung und das Programm finden Sie hier. Aus organisatorischen Gründen findet die Fahrt ausnahmsweise am zweiten Samstag nach Pfingsten statt.
  • Die Herbsttagung 2017 findet am 18. und 19. September unter dem Titel "Frühneuzeitliche Friedensstiftung in landesgeschichtlicher Perspektive" im Festssal der Universität Bonn statt.
  • Die Herbsttagung 2016 fand am 26. und 27. September im Universitätsforum statt. Das Programm stand unter dem Titel "Grenzgänge. Vom Imperium Romanum zu den regna Francorum (4.-7. Jahrhundert)". Den Tagungsflyer können Sie hier einsehen. Das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2016 ebenso.

 

Impressionen vergangener Exkursionen

 

Vorstand:

Der Vorstand umfasst Professoren und Mitarbeiter der Abteilungen für Geschichte der Frühen Neuzeit und Rheinische Landesgeschichte, Germanistik (Rheinische Sprachforschung), Kulturanthropologie und Volkskunde, Historische Hilfswissenschaften und Archivkunde, Mittelalterliche Geschichte sowie Historische Geographie an der Universität Bonn; außerdem je einen Vetreter des Archivwesens und der Studierenden.

Die Vorsitzende des Vereins ist die LVR-Dezernentin für Kultur und Umwelt, Frau Milena Karabaic.

Artikelaktionen